Schützenfest

Große Freude über Regentschaft

Bernd Cloppenburg besteigt Königsthron
Die Familie Cloppenburg bereitete zusammen den Thron für das Fest vor. Am Montag ist die feierliche Proklamation.Von Wilfried Leser
Grosse Freude ueber Regentschaft
Der alte und der neue König der St. Franziskus-
Schützenbruderschaft Petersdorf: Ludger Burrichter
(links) übergibt die Amtsgeschäfte an Bernd Cloppenburg,
der am Montag proklamiert wird.
Bild: Wilfried Leser

 

Petersdorf - „Wir freuen uns auf das Schützenfest und wünschen uns, dass alle Besucher gut zufrieden sind“, sagt das designierte Schützenkönigspaar Bernd und Martina Cloppenburg. Am Schützenfestmontag übernehmen sie für ein Jahr die Regentschaft über die Schützen der St. Franziskus-Schützenbruderschaft Petersdorf.

Bernd Cloppenburg wollte schon immer Schützenkönig werden. Beim Königschießen war er als einer der letzten Schützen an der Reihe. Noch eine halbe Stunde vorher hatte er Ehefrau Martina angerufen. „Halt drauf“, war ihr Kommentar. Sie hatte schon im Vorfeld signalisiert, dass sie voll dahinter stehe. Auch die Kinder ermutigten ihren Vater vor dem Königsschuss.

Als feststand, dass die Königswürde in die Familie Cloppenburg einzieht, hat Tochter Lena ihre Mutter angerufen. „Ich habe mich sehr gefreut“, sagt Martina.

Der Abend war dann sehr schön. Die Bruderschaft holte das neue Königspaar zu Hause ab und geleitete es zum Königsball in den Löwenfestsaal. „Der Abend war toll, der Ball war sehr gut besucht“, freuen sich beide.

In den Tagen bis zum Schützenfest wartete und wartet viel Arbeit auf die Cloppenburgs. Der Thron wurde mit Christina und Ludger Budde sowie Bernadette und Johannes Timmermann zusammengestellt. Die Aufgaben des Mundschenks übernehmen die Kinder des Königspaars Jonas, Lena, Pia sowie Verena Busken und Lars und Kerstin Emken. Bernd Cloppenburg hat der Damenriege einen Besuch abgestattet, die mit dem Emblem für den Thron beschäftigt ist. Die Nachbarn kränzen und müssen bewirtet werden.

Am Schützenfestsonnabend muss der Thronschmuck im Festzelt abgenommen werden und die Weinprobe steht an.

Inoffiziell hat das Schützenfest bereits am Freitagabend mit dem Fahnenhissen für alle Mitglieder begonnen. Am Sonnabend beginnt um 20 Uhr der Große Jugendtanz mit DJ „Hightower“.

Am Sonntag treffen sich alle Schützen um 8.45 Uhr beim Löwenfestsaal. Um 9 Uhr wird in der St. Peter und Paul Kirche gemeinsam Gottesdienst gefeiert. Es schließt sich der Frühschoppen in den Kompanien an. Um 14 Uhr beginnt im Festzelt die Kinderbelustigung. Gegen 15 Uhr werden die auswärtigen Vereine auf dem Antreteplatz bei Potthast empfangen. Im Festmarsch geht es zum Festzelt. Der König Ludger Burrichter hat dort mit seinem Thron den letzten Auftritt in seiner Regentschaft. DJ Sven spielt ab 18 Uhr zum Festball auf.

Am Montag heißt es um 8.15 Uhr wieder Antreten beim Löwenfestsaal. Um 8.30 Uhr wird in der St. Peter und Paul Kirche die heilige Messe für die Verstorbenen gefeiert. Anschließend folgt die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Der Frühschoppen für alle beginnt um 10 Uhr im Festzelt.

Um 15 Uhr geht es mit dem Seniorenkaffee weiter. Um 17 Uhr wird der neue König zur Proklamation abgeholt. Zum Festball ab 20 Uhr spielt dann die Gruppe „Night Fever“ auf.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen