Schützenfest

Kaiser wird zum König gemacht

Bernd „Kaiser Bonni“ Cloppenburg neuer Regent in Petersdorf
Er tritt in zwei Wochen die Nachfolge von Ludger Burrichter an. Das Schützenfest wird vom 12. bis 14. Juli gefeiert.
von Wilfried Leser 
30.06.2014 Kaiser wird zum König gemacht!
Bernd Cloppenburg (4.v.l.) ist der neue König in Petersdorf, der Vorstand gratuliert (v.l.): Harald Busken, Georg Meyer, Jens Bohmnann, Ludger Schewe, August Möller, Josef Burrichter,
Markus Stammermann und Daniel Cloer.
Bild: Wilfried Leser

Petersdorf Bernd Cloppenburg ist neuer Schützenkönig der St. Franziskus-Schützenbruderschaft Petersdorf. Er konnte das spannende Königschießen am Freitagabend für sich entscheiden und wird nun am Schützenfestmontag, 14. Juli, als König Bernd III. Nachfolger von Ludger Burrichter. Königin wird seine Ehefrau Martina. Zum Throngefolge gehören Christine und Ludger Budde sowie Bernadette und Johannes Timmermann. Die Aufgaben des Mundschenks werden die Kinder des Königspaares Jonas, Lena und Pierre übernehmen.


„Ich freue mich sehr, ich bin gerne König geworden“, sagte Cloppenburg. Es sei auch schon mit dem Vorsatz, König zu werden, zum Königschießen gekommen. „Eigentlich haben wir nun einen Kaiser zum König“, schmunzelte Brudermeister Markus Stammermann. Denn Bernd Cloppenburg ist in Petersdorf auch als „Kaiser Bonni“ bekannt. Am Abend wurde dann mit DJ Timo im Löwenfestball der Königsball gefeiert.

Das Schützenfest wird von Sonnabend, 12. Juli, bis Montag, 14. Juli, gefeiert. Inoffiziell geht es für Mitglieder am Freitagabend mit dem Fahnenhissen los. Am Sonnabend beginnt um 20 Uhr im Festzelt der Große Jugendtanz mit dem DJ High Tower.

Am Sonntag treffen sich alle Schützen um 8.45 Uhr beim Löwenfestsaal. Um 9 Uhr wird in der St. Peter und Paul Kirche gemeinsam Gottesdienst gefeiert. Es schließt sich der Frühschoppen in den Kompanien an. Um 14 Uhr beginnt im Festzelt die Kinderbelustigung. Gegen 15 Uhr werden die auswärtigen Vereine auf dem Appellplatz bei Potthast empfangen. Im Festmarsch geht es dann zum Festzelt. Der König Ludger Burrichter hat dann mit seinem Thron den letzten Auftritt in seiner einjährigen Regentschaftszeit. DJ Sven spielt dann ab 18 Uhr zum Festball auf.

Am Montag heißt es um 8.15 Uhr wieder Antreten beim Löwenfestsaal. Um 8.30 Uhr wird in der St. Peter- und Paul Kirche die hl. Messe für die Verstorbenen gefeiert. Anschließend ist dann die Kranzniederlegung am Ehrenmal. Der Frühschoppen für alle beginnt dann um 10 Uhr im Festzelt. Um 15 Uhr geht es mit dem Seniorenkaffee weiter. Um 17 Uhr wird der neue König zur Proklamation abgeholt. Zum Festball ab 20 Uhr spielt dann die Gruppe Night Fever auf.

Quelle: Nordwest-Zeitung Oldenburg; Redaktion Friesoythe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok