Ordenschießen der II. Kompanie


Petersdorf (mt). Die II. Kompanie der Schützenbruderschaft Petersdorf lädt am Dienstag, 1.Juli, zum Ordenschießen ein. Dann findet auch das „Schnur- und „Glücksschießen“ statt. Beginn ist um 20 Uhr.

Quelle: Münsterländische Tageszeitung, Redaktion Friesoythe

Das Zepter kreist in der Familie

Vier Könige brachte „Königsfamilie“                    Burrichter auf den Thron

Ludger Burrichter ist amtierender Schützenkönig in Petersdorf. Vater Josef eröffnete den Reigen 1966.
von Wilfried Leser   

Vier Schützenkönige aus dem Hause Burrichter in Petersdorf (von links): Dieter, Ludger, Josef jun. und Josef sen. Burrichter (Bild: Wilfried Leser)

Petersdorf Ludger Burrichter heißt der noch amtierende Schützenkönig der St.-Franziskus-Schützenbruderschaft Petersdorf. Er gehört einer „Königsfamilie“ an, denn bereits sein Vater Josef und seine Brüder Josef jun. und Dieter regierten das Petersdorfer Schützenvolk. Alle wollten gerne Schützenkönig werden.

Den Reigen der Schützenkönigsfamilie eröffnete Vater Josef Burrichter sen. im Jahr 1966. Königin war seine Ehefrau Johanna. Dem Throngefolge gehörten Hedwig und Wilhelm Schwerter sowie Elisabeth und Josef Wichmann an. Josef Burrichter war auch in der Bruderschaft aktiv. 22 Jahre lang war er Kompanieführer der vierten Kompanie. Er wurde mit dem Silbernen Verdienstkreuz (SVK) des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften ausgezeichnet und ist heute Ehrenmitglied der Petersdorfer Bruderschaft.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.