Landrat Johann Wimberg

Grußwort des Schirmherrn der
Bundesjungschützentage 2015 in Bösel

Mit einem herzlichen Willkommen grüße ich alle jungen Schützen, Gäste, Besucher und Einheimische zu den Bundesjungschützentagen 2015 in Bösel, für die ich gerne die Schirmherrschaft übernommen habe.

Ich freue mich, dass tausende Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10 bis 23 Jahren nach Bösel und Petersdorf kommen und mit ihren Leistungen Besucher wie Einheimische gleichermaßen begeistern. Ob es um sportliche Schießwettbewerbe geht, die Teilnehmer sich im Fahnenschwenken messen oder der große Festmarsch die Böseler Straßen in eine Festmeile verwandelt: spannende Ausscheidungen und farbenfrohe Bilder sind allen Schützenfreunden gewiss.

Es ist schön, dass die diesjährigen Bundesjungschützentage bei uns im Landkreis Cloppenburg stattfinden, einem Landkreis, der zu den Regionen mit der jüngsten Bevölkerung in Deutschland zählt. Unsere Jugend wird gemeinsam mit den jungen Gästen und zahlreichen Besuchern ein fröhliches Begegnungsfest erleben, dass allen sicher lang in guter Erinnerung bleiben wird.

Den Organisatoren der gastgebenden St. Franziskus Schützenbruderschaft Petersdorf e. V. und allen Helferinnen und Helfern, die an der Vorbereitung und Durchführung der Bundesjungschützentage Anteil haben, gilt mein herzlicher Dank und meine Anerkennung für ihren großen Einsatz.

Ich wünsche den zahlreichen Jungschützen viel Erfolg bei spannenden Wettbewerben und den Zuschauern, Besuchern und Gästen eine schöne Zeit in Bösel und Petersdorf.

Cloppenburg, im September 2015

 

Johann Wimberg
Landrat des Landkreises Cloppenburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok